ABTEILUNG MIKROGRAVITATION UND TRANSLATIONALE REGENERATIVE MEDIZIN

Weltraummedizin

Mikrogravitation und Translationale Regenerative Medizin

Willkommen auf den Seiten der Abteilung für Mikrogravitation und Translationale Regenerative Medizin (MTRM)

Die neue Abteilung für Mikrogravitation und Translationale Regenerative Medizin ist strukturell der Universitätsklinik für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie zugeordnet und gehört gemeinsam zur Fakultät für Medizin und zur Fakultät für Maschinenbau der Otto-von-Guericke-Universität. Sie ist Teil der „Magdeburger Arbeitsgemeinschaft für Forschung unter Raumfahrt- und Schwerelosigkeitsbedingungen (MARS)“.

Frau Professorin Dr. med. Daniela Grimm hat am 1. Juni 2020 die Leitung der Abteilung übernommen. Sie ist Fachärztin für Innere Medizin und klinische Pharmakologie. Die internationale Forschungsgruppe untersucht die Auswirkungen der Schwerelosigkeit, Hypergravitation und von Vibration auf menschliche Zellen. Sie hat mehr als 200 Publikationen veröffentlicht und ist seit 2016 Editorin für Cancer bei Scientific Reports und für Molekulare Onkologie beim International Journal of Molecular Science. Sie verfügt über eine langjährige und umfassende Erfahrung in der Weltraumforschung, einschließlich Raumflügen, Raketenflügen und Parabelflugmissionen.  

Schlagzeilen
02.08.2022

Wir dürfen seit heute den Prototypen des FLUMIAS-ISS-Lebenserhaltungssystems für humane Zellen testen, das von Airbus Defence and Space zusammen der Firma ibidi entwickelt wurde.

11.07.2022

Frau Prof. Daniela Grimm hat bei IJMS als Gast-Editorin ein Special Issue zum Thema "Microgravity and Space Medicine in Cancer Cell Activity" eröffnet. Deadline: 15.12.2022.

07.07.2022

Frau Prof. Daniela Grimm hat bei IJMS als Gast-Editorin ein Special Issue zum Thema "Recent Advances in Breast Cancer Research" eröffnet. Deadline: 31.12.2022.

04.07.2022

Frau Jenny Graf hat für die Bearbeitung Ihrer Studien zu Albumin-gebundenem Curcumin ein Forschungsstipendium der Hans und Stefan Bernbeck-Stiftung erhalten.

30.06.2022

Wir freuen uns, dass unsere Review-Artikel, "Endothelin Receptor Antagonists: Status Quo and Future Perspectives for Targeted Therapy" und "The Vasoactive Mas Receptor in Essential Hypertension", aus dem Jahr 2020 nun vom Journal of Clinical Medicine als zwei von 100 Editor’s Choice Artikeln ausgewählt wurden.

Letzte Änderung: 27.04.2022 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dr. rer. nat. Marcus Krüger
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: